Die DOAG ist die einzige organisierte Interessenvertretung der Anwender von Oracle- Technologien in Deutschland. Als unabhängige Organisation hilft sie den Anwendern dabei, ihre Herausforderungen zu meistern und begleitet sie mit praxistauglichem Wissen durch den Berufsalltag. Ziele der DOAG sind Informationsaustausch, Wissensvermittlung und Unterstützung hinsichtlich Einsatz, Umgang und Erfahrungen mit den Oracle-Produkten. Die DOAG begleitet deutschlandweit mehr als 100 Veranstaltungen pro Jahr mit teils mehr als 2.000 Teilnehmern und gibt das Know-how der Community in diversen Publikationen und Fachzeitschriften sowie Online-Medien weiter.
Die Special Interest Group „Oracle Database“ der DOAG führt am 07.03.2018 genau solch eine Veranstaltung in Hannover durch. Titel der Veranstaltung:
DOAG DAY DATENBANK IN VIRTUALISIERTEN UMGEBUNGEN
Denn das Thema Datenbanken in virtualisierten Umgebungen löst immer wieder kontroverse Diskussionen aus. Das fängt mit der Frage nach dem Hypervisor an und hört bei der Lizenzierung sicherlich noch nicht auf. Auf dieser Veranstaltung beleuchten wir verschiedene Virtualisierungstechniken, betrachten die Möglichkeiten von Oracle Appliances und geben einen Überblick über Lizenzierungsmöglichkeiten bei VMware. Abgerundet wird das Ganze durch praktische Beispiele für den Betrieb von Oracle Datenbanken in virtualisierten Umgebungen, wie z.B. Backup und Recovery.
Wir freuen uns, dieses kontrovers diskutierte Thema mit einem fachlich fundierten Beitrag zu beleuchten und dabei insbesondere auf jene Themen einzugehen, die problematisch erscheinen, wenn man Oracle Datenbanken in Cloud Umgebungen betreibt, die auf Basis von Docker implementiert wurden.
Details zur Veranstaltung der DOAG finden Sie hier.