Rein informatives (Maintenance, etc)

Im Dezember 2002 und somit vor 15 Jahren wurde die etomer GmbH gegründet. Die etomer war seinerzeit eine kleine IT-Beratung zur Etablierung von remote services für den amerikanischen IT-Hersteller Sun Microsystems, der bereits 2002 führend in den Technologien und Lösungen des Network-Computings war. Vieler dieser Konzepte des Network-Computer-Gedankens von Sun („The Network is the Computer“) sind heute elementarer Bestandteil moderner Cloud-Konzepte. Die remote services von Sun Microsystems waren 2002 ein äußerst innovativer und damals weichenstellender Weg zur proaktiven und präemptiven Absicherung der Verfügbarkeit produktionskritischer, hochverfügbarer und unternehmensrelevanter Serversysteme. Hier fanden wir auch unseren Namen: remote <-> etomer.
Auch heute spielen organisatorische und technische Fragestellungen zu remote computing eine Rolle in der täglichen Arbeit bei etomer – wenn auch in ganz anderen Kontexten und ganz anderen Dimensionen.
Heute berät etomer als technisches Beratungshaus mit gut 60 Beraterinnen und Beratern nach wie vor unter anderem zur remote-Absicherung unternehmenskritischer Datacenter-Umgebungen. Aber heute stellen wir im Gegensatz zu 2002 mit unserem etomer Remote Service Hub (eRSH) eine erprobte und fachlich äußerst versierte Serviceeinheit bereit, die IT-Umgebungen unserer Kunden über gesicherte Fernverbindungen wartet, betreut und absichert.
Darüber hinaus beraten und unterstützen wir Kunden aller Branchen bei der Wegbereitung zur Digitalen Business Transformation.
Wir agieren nach wie vor sowohl in der „alten“ Legacy-Welt des Datacenters und bringen hier erprobte und ausgewiesene Expertise in den Themenfeldern Infrastruktur, Virtualisierung, Hochverfügbarkeit, Middleware, Datenbanken (ORACLE und SAP HANA DB) sowie SAP-Basis mit. Wir agieren aber auch in der „neuen“ Welt des Cloud-Computings. Hier planen und implementieren wie auf Basis geeigneter Technologien und Standards wie bspw. OpenStack entsprechende Cloud-Umgebungen in den Bereichen Private Cloud, Hybrid Cloud und Public Cloud. Und wir beraten und begleiten Kunden bei den sich hier ergebenen Herausforderungen der Verzahnung und der nahtlosen Integration beider Welten auf der technischen und prozessualen Ebene.
Der Erfolg und das Wachstum unserer Firma ist allein unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verdanken. Hochspezialisierte, motivierte und vor allem verbindliche und mit Leidenschaft agierende Beraterinnen und Berater sorgen bei unseren Kunden jeden Tag dafür, dass IT-Projekte ein Erfolg werden und kritische Umgebungen stabil, performant und sicher betrieben werden können.
Zum 15jährigen Bestehen unserer Firma feiern wir daher unseren Geburtstag ausgiebig und bedanken uns für das Engagement und die Loyalität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die Unterstützung derer Familien, die unseren Kolleginnen und Kollegen den Rücken frei hielten, wenn es in Projekten darauf ankam, einen kühlen Kopf zu bewahren.
Wie jedes Jahr um diese Zeit bereiten wir uns mit unseren Liebsten so langsam auf das Weihnachtsfest vor und arbeiten mit unseren Kolleginnen und Kollegen parallel noch die laufenden Projekte des Jahres ab, um pünktlich zum Jahresende das Fest genießen zu können.
In dieser Zeit senden wir unseren Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern bei unseren Kunden auch jedes Jahr eine Weihnachtskarte mit einem Weihnachtsgruß, um uns für die tolle Zusammenarbeit im Laufenden Jahr zu bedanken.
Für 2017 möchten wir hier erstmals einen neuen Weg bestreiten.
Wir verzichten künftig auf die Weihnachtskarte. Aber nur auf die Karten.
Denn natürlich wünschen wir Ihnen und Ihren Liebsten ein gesegnetes und ruhiges Weihnachtsfest 2017 und bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich für die tolle Zusammenarbeit 2017.
Und durch den Verzicht auf die Karten schonen wir nicht nur Energie- und Papierressourcen und somit die Umwelt. Wir tun als etomer zu Weihnachten auch etwas Gutes.
Denn die Kosten für den Druck und das Porto der Weihnachtskarten wandeln wir ab jetzt jedes Jahr in eine Spende für einen guten Zweck um.
Dieses Jahr spenden wir 1.500,00 Euro für das Kinder-Hospiz „Sonnenhof“ in Berlin.
(Bild: Bert Kaufmann | Flickr | CC BY 2.0)